E3D v6 Extruder am K8200


E3D-v6-Oberfläche

Druck mit E3D v6 Extruder am K8200

E3D-v6 am K8200Zwischen den Jahren fand sich endlich Zeit für einen bereits seit einiger Zeit geplanten Umbau eines Velleman K8200:

Wir haben den serienmäßigen Extruder durch ein Hotend von E3D  ersetzt, das vollständig aus Metall besteht. Der E3D v6 Extruder sieht nicht nur cool aus, sondern bietet auch ein hervorragendes Druckbild.

Der viel kleinere Heißbereich des E3D-v6 Extruders und die 0.4 mm Düse führen zu einem sehr präzisen Druck. Bei der Retraktion bilden sich fast keine Nasen, Flächen lassen sich sehr gleichmäßig füllen.

Der Umbau erfolgte auf Basis der Anleitung von E3D sowie einem Adapter von Thingiverse und war insgesamt unproblematisch. Die von E3D gelieferte Heizpatrone für 12V haben wir nicht verwendet sondern eine Ersatzpatrone für den K8200 – beide haben den gleichen Durchmesser. Damit waren keine Veränderungen an der Firmware des K8200 notwendig. Trotzdem heizt der E3D Extruder deutlich schneller auf, da das aufzuheizende Metallvolumen kleiner ist.

Bei der Einstellung der Z-Achse musste der Z-Achsen-Endschalter mit einem Distanzstück etwas vom Rahmen weg versetzt werden. Der E3D v6 Extruder ist wenige mm kleiner als der Original K8200 Extruder, so dass der Z-Achsenträger gegen das Schaltergehäuse gelaufen wäre, bevor die Düse dicht genug am Druckbett war.

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.